Die Stiftung Marien-Hospital Euskirchen

Die Wurzeln der Stiftung Marien-Hospital Euskirchen gehen in das 19. Jahrhundert zurück. Die Stiftung wurde im Jahre 1863 durch Herrn Dechant-Vogt gegründet, mit der Bestimmung, die medizinische Versorgung der Euskirchener Bevölkerung sicherzustellen.

Heute ist die Stiftung Marien-Hospital ein modernes Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen. Unter dem Dach der Stiftung werden neben dem Marien-Hospital Euskirchen ein Altenzentrum, eine Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz, verschiedene Seniorenwohnungen, Servicedienst Essen auf Rädern sowie eine Rehaklinik für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer betrieben. Mit diesem breit gefächerten Angebot an Dienstleistungen wird dem stifterischen Grundgedanken entsprochen.

Die Vielzahl an Einrichtungen spiegelt sich auch in der Mitarbeiterzahl wieder. Heute gehört die Stiftung Marien-Hospital Euskirchen zu den größten Arbeitgebern des Kreises Euskirchen. Neben dem tragenden Motiv der gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung erfolgt so auch ein positiver Einfluss auf die soziale Gestaltung der Region.

Mit dem steten Ausbau des Dienstleistungsangebotes verfolgt die Stiftung Marien-Hospital Euskirchen die Umsetzung der Vision einer allumfassenden Gesundheitsversorgung für die Hilfsbedürftigen, getreu der Leitidee des Gründers, Herrn Dechant-Vogt.

Kontakt

Marien-Hospital Euskirchen
Gottfried-Disse-Straße 40
53879 Euskirchen
Tel.: 0 22 51 - 90 0
Fax: 0 22 51 - 90 10 92
E-Mail: info(at)marien-hospital.com