Startseite Marien-HospitalMedizin/PflegeGynäkologie / Geburtshilfe

Vor der Geburt

Wir, das Team der Geburtshilflichen Abteilung des Marien-Hospitals Euskirchen, freuen uns, unsere Patientinnen nicht nur bei der Geburt, sondern bereits in den wichtigen Monaten zuvor zu begleiten. Wir stellen uns ganz individuell auf die Vorstellung der werdenden Eltern ein. Um ein schönes und sicheres Geburtserlebnis zu ermöglichen, bieten wir Ihnen durch eine Vielzahl von Angeboten die Möglichkeit sich optimal auf die bevorstehende neue Aufgabe vorzubereiten.

Kreißsaalführung

Die leitende Oberärztin lädt Sie im Wechsel mit ihren Kollegen zu einer Kreißsaalführung ins Marien-Hospital Euskirchen ein. Hier können Sie sich den Kreißsaal anschauen, sich über den Geburtsablauf, die Möglichkeiten der Entbindungen und den anschließenden Aufenthalt auf der Wochenstation informieren. Sie erhalten zusätzlich Informationen über die PDA durch einen Narkosearzt. Im Rahmen dieser Führung können Sie unsere modern eingerichteten Zwei-Bett-Zimmer besichtigen.

Termine: Jeden Mittwoch um 18.00 Uhr im Marien-Hospital Euskrichen. 

Gespräche zur Geburtsplanung 

Es gibt besondere Umstände, die eine individuelle Geburtsberatung notwendig machen. Dazu gehören z.B. ein geplanter Kaiserschnitt oder die Steißlage des Kindes. In einem persönlichen Gespräch berät die Leitende Oberärztin Miriam Rossa über die verschiedenen geburtshilflichen Möglichkeiten.

Termine: Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Terminvereinbarung: Sekretariat Gynäkologie, Tel.: 0 22 51 - 90 12 16

Anmeldung zur Geburt 

Eine vorherige Anmeldung zur Geburt ist grundsätzlich nicht erforderlich, aber durchaus sinnvoll. Bei dieser Gelegenheit werden schriftliche Formalitäten soweit wie möglich vorbereitet und müssen nicht erst während bereits bestehender Wehen durchgeführt werden. Die Anmeldung bietet zugleich die Möglichkeit, die Hebammen kennenzulernen sowie Informationen und Ratschläge zur Geburt zu bekommen. Die Terminabsprache erfolgt telefonisch im Kreißsaal. Wir empfehlen, den Zeitpunkt telefonisch mit der Hebamme abzusprechen, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Terminvereinbarung: im Kreißsaal, Tel.: 0 22 51 - 90 12 45

Hebammensprechstunde

Während der Schwangerschaft und vor der Geburt Ihres Babys haben Sie sicherlich viele Fragen. In unserer Hebammensprechstunde nehmen wir uns gerne die Zeit, Ihnen und Ihrem Partner Ihre Fragen zu beantworten.

Die Sprechstunde bietet Ihnen die Möglichkeit während der ganzen Schwangerschaft Ihre Fragen mit einer Hebamme zu besprechen, Akupunktur kostenlos in Anspruch zu nehmen, CTG Kontrollen durchführen zu lassen oder Kontakt mit der geburtshilflichen Abteilung aufzunehmen. 

Sie können sich persönlich über das große Kursprogramm unserer Elternschule informieren und auf Wunsch für Kurse anmelden. 

Termine: Donnerstag 9.00 - 14.00 
Terminvereinbarung: im Kreißsaal, Tel.: 0 22 51 - 90 12 45

Ein großer Teil möglicher Risiken und Komplikationen für Mutter und Kind kann bereits während der Schwangerschaft durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bei den niedergelassenen Fachärzte/innen erkannt werden. Sollte sich ein abklärungsbedürftiger Befund ergeben, werden weitere Untersuchungen in unsere Klinik durchgeführt. Zu den angebotenen Untersuchungen gehören:

Herztonüberwachung (CTG)

Schon während der Schwangerschaft werden die kindlichen Herztöne kontrolliert und geben uns Hinweise über das Befinden des Kindes. Sollten sich hier Auffälligkeiten zeigen, kann eine stationäre Aufnahme notwendig werden.

Ultraschalluntersuchung

UltraschallDie Ultraschalluntersuchungen werden in der Regel von der/den zuständigen Arzt/Ärztin durchgeführt. Sie dienen in der Frühschwangerschaft dem Nachweis von Herzaktionen und der Feststellung einer intakten Schwangerschaft sowie dem Nachweis oder Ausschluss einer Mehrlingsschwangerschaft. Im späteren Verlauf dienen sie vor allem zur Beurteilung des Wachstums des Kindes, zur Feststellung der Lage, zur Darstellung des Mutterkuchens und dem Ausschluss von kindlichen Missbildungen. Nur bei Besonderheiten wird der zuständige Arzt/Ärztin die Ultraschalluntersuchung bei uns durchführen lassen.

Dopplerultraschall

Bei dieser Untersuchung werden die Gefäßversorgung zur Gebärmutter, von der Gebärmutter zum Kind und die Versorgung des Kindes untersucht.

Die Untersuchung lässt sich einfach wie ein Ultraschall durchführen und erfolgt ambulant. Gründe für diese Untersuchung sind u.a.: mangelndes Wachstum des Kindes, Auffälligkeiten bei der Herztonableitung, mütterliche Erkrankungen wie z.B. hoher Blutdruck oder Zuckerkrankheit in der Schwangerschaft.

Leitende Oberärztin

Miriam Rossa

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Gynäkologie
Tel.: 0 22 51 – 90 12 16
Fax: 0 22 51 – 90 12 17
E-Mail: sekretariat.gynaekologie(at)marien-hospital.com