Besuch

Besuchs-Stopp ab dem 07. Januar 2022

Die Sicherheit und der Schutz unserer Patienten und unseres Personals stehen für unseren Krisenstab jederzeit an erster Stelle. Die mit Bedacht getroffenen und konsequent umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen waren erfolgreich und haben uns gut durch die bisherige Corona-Pandemie geführt.

Die aktuelle pandemische Entwicklung mit der Omikron-Variante wird auch den Kreis Euskirchen im Januar dominieren. Daher wird es im Marien-Hospital Euskirchen ab dem 07. Januar 2022 einen Besucher-Stopp geben. Die in der Vergangenheit definierten Ausnahmen (Geburtsbegleitung, Sterbebegleitung) gelten entsprechend. Das Tragen einer FFP2-Maske sowie ein Schnelltest sind in diesen Fällen unumgänglich.

Wir danken für Ihr Verständnis - bleiben Sie gesund!

Ihr Krisenstab des Marien-Hospital Euskirchen


Blumen und Pflanzen

Blumen sind eine Aufmerksamkeit, die unseren Patienten den Aufenthalt im Marien-Hospital Euskirchen verschönern und ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Wir bitten jedoch aus hygienischen Gründen auf Topfpflanzen in den Patientenzimmern zu verzichten. Falls Sie eine Blumenvase benötigen, ist Ihnen das Pflegepersonal gerne behilflich.

Handy

Da Handys an Medizingeräten Störungen auslösen können, bitten wir Besucher, Ihre Handys im OP-Bereich, den Aufwachräumen, der Intensivstation sowie den Funktionsbereichen und ambulanten Behandlungsräumen vollständig auszuschalten. In allen anderen Bereichen ist die Nutzung von Mobiltelefonen erlaubt.