Besuch

Neue Besuchsregelungen ab dem 27. Juni 2022

Im Rahmen der allgemeinen Lockerungsmaßnahmen, ermöglichen wir gerne wieder Besuche von Angehörigen: ab dem 27. Juni 2022 können unsere Patienten täglich zwischen 15 und 17 Uhr einen Besucher für maximal eine halbe Stunde empfangen.

Auf Basis der neuen Coronaschutzverordnung benötigen alle Besucher (unabhängig von ihrem Immunstatus) einen negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Nachweise hierzu sollten bei jedem Besuch mitgeführt werden. Das Tragen einer FFP-2 Maske ist zum Betreten des Marien-Hospital Euskirchen unerlässlich. Auf den Isolierstationen ist ein Besuch derzeit weiterhin nicht möglich.

Sämtliche Entscheidungen werden durch den Corona-Krisenstab des Marien-Hospital Euskirchen mit Bedacht, Vorsicht und Verhältnismäßigkeit getroffen. Jederzeit stehen der Schutz und die Sicherheit von Patienten und Personal an erster Stelle. Lockerungen werden daher weiterhin nur schrittweise und ausschließlich unter Berücksichtigung der Entwicklungen im Kreis Euskirchen aber auch bundesweit erfolgen.

Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Mitarbeit und Unterstützung. Denn nur gemeinsam können wir diese herausfordernde Zeit bewältigen!


Blumen und Pflanzen

Blumen sind eine Aufmerksamkeit, die unseren Patienten den Aufenthalt im Marien-Hospital Euskirchen verschönern und ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Wir bitten jedoch aus hygienischen Gründen auf Topfpflanzen in den Patientenzimmern zu verzichten. Falls Sie eine Blumenvase benötigen, ist Ihnen das Pflegepersonal gerne behilflich.

Handy

Da Handys an Medizingeräten Störungen auslösen können, bitten wir Besucher, Ihre Handys im OP-Bereich, den Aufwachräumen, der Intensivstation sowie den Funktionsbereichen und ambulanten Behandlungsräumen vollständig auszuschalten. In allen anderen Bereichen ist die Nutzung von Mobiltelefonen erlaubt.