Studentische Hilfskräfte

Erfahrungen sammeln

Du hast einen Teil deines Medizin-Studiums erfolgreich absolviert und bist im dritten Semester oder weiter? Als Studentische Aushilfe für chirurgische Dienste kannst du bei uns Erfahrungen als Assistenz im OP oder in der Ambulanz sammeln. Alternativ freuen sich unsere Kollegen über Unterstützung bei Blutabnahmen und dem Legen von Venenverweilkanülen. So können sie sich auf ihre Kern-Aufgaben konzentrieren, während du deine „Hands-On-Skills“ trainierst. Die Dienstplaneinteilung erfolgt dabei durch einen PJ’ler und wird immer einen Monat im Voraus erstellt. So hast du genügend Zeit, Deine Arbeits-, Lern- und Freizeit gut zu planen. Um dir darüber hinaus größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen, beschränken wir uns auf eine Mindestanzahl von einem Dienst pro Monat. Du kannst beispielsweise in den Semesterferien viele Dienste übernehmen und in den Klausurphasen - bis auf diesen einen Dienst - pausieren. Das Krankenhaus ist mit dem Auto sehr gut zu erreichen und auch für Parkplätze ist ausreichend gesorgt.

Arbeitszeit und Vergütung studentischer Hilfskräfte

Chirurgische Dienste:

  • Wochentags von 17:00 - 08:00 Uhr: Pauschale von 145 Euro
  • Wochenende, 24h-Dienst: Pauschale von 231 Euro (12h-Dienst ebenfalls möglich)

Blutentnahme-Dienste:

  • Internistischer und Neurologischer Blutentnahme-Dienst von 8.00-13.00 Uhr: Pauschale von 75 Euro

Deine Ansprechpartnerin

Marien-Hospital Euskirchen
PJ-Koordinatorin
Silvia Schömer
T 02251 90-1204
alk@marien-hospital.com