Startseite Marien-HospitalMedizin/PflegeRadiologie / Nuklearmedizin

Untersuchungen und Eingriffe an den Gefäßen

Dynamischer Flachdetektor der DSA-Anlage.
Dynamischer Flachdetektor der DSA-Anlage.

Digitale Subtraktionsangiographie (DSA) (24 h)

Die Gefäßuntersuchungen und Gefäßeingriffe erfolgen mit einer modernen Flat-panel–DSA in der Röntgenabteilung (Artis-Zee MP). Die Anlage ist für ein schnelles und strahlungsarmes Arbeiten ausgerüstet (strahlungsfreies Einblenden, gepulste Strahlung, etc.). Bei Patienten mit Niereninsuffizienz wird das Kontrastmittel CO2 verwendet.

Perkutane Angioplastie und Stents (PTA)

Die Gefäßinterventionen in der DSA sind ein Schwerpunkt in unserer Abteilung und ersetzen in vielen Fällen eine aufwändigere Gefäßoperation. Typische Eingriffe sind die Stentversorgung der Arterien für Hals, Schulter und Arm, der Nierenarterien und der Beckenarterien. Dank des technischen Fortschritts in der Materialtechnik, können jetzt auch immer häufiger Verschlüsse der Arteria poplitea, die Beinarterie in Höhe der Kniekehle, rekanalisiert werden. Dabei wird häufig der innovative „Supera“-Stent eingesetzt, der eine hohe Qualität der Bildgebung und eine große Expertise des Radiologen fordert. Lässt sich ein femoropoplitealer Gefäßverschluß nicht antegrad über die Leiste rekanalisieren, führt eine retrograde Sondierung über die Unterschenkelarterien meistens zum Erfolg.

Radiologische Stentversorgung des Truncus brachiocephalicus (transbrachial) und der linken Arteria subclavia (transfemoral).
Perkutane Rekanalisation eines femoropoplitealen Verschlusses mit Implantaion eines „Supera“-Stents.
Perkutane Rekanalisation eines femoropoplitealen Verschlusses mit Implantaion eines „Supera“-Stents.
Rekonstruktion einer „Unterschenkeltrifurkation“ mit zwei ineinander montierten Palmaz-Stents.
Rekonstruktion einer „Unterschenkeltrifurkation“ mit zwei ineinander montierten Palmaz-Stents.
PD Dr. med. Olaf Rieker

Chefarzt

PD Dr. med.

Olaf Rieker

 

Lebenslauf (PDF)

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Radiologie
Kerstin Hermann
Tel.: 0 22 51 - 90 13 01
Fax: 0 22 51 - 90 29 52
E-Mail: sekretariat.radiologie(at)marien-hospital.com