Startseite Marien-HospitalMedizin/PflegeRadiologie / Nuklearmedizin

Schlaganfalltherapie

Zerebrale Thrombektomien (24 h)

Seit unserer ersten Thrombektomie einer Basilaristhrombose mit einem Stentretriever im Februar 2013, haben wir unsere Technik permanent weiterentwickelt. Am häufigsten werden Verschlüsse der mittleren Gehirnschlagader (A. cerebri media) und der inneren Halsschlagader (A. carotis interna) behandelt. Die Behandlungen werden von den Kollegen der Neurologie koordiniert und erfolgen in enger Kooperation mit den Kollegen der Anästhesie. Die Zeit von der Notaufnahme bis zur Thrombektomie ist in unserem Haus besonders kurz, da Notaufnahme, CT und DSA eng benachbart sind. Bei den Eingriffen kombinieren wir den Zug mit einem Stentretriever und den Sog mit einem Aspirationskatheter.

Perkutane Rekanalisation eines Verschlusses der Arteria cerebri media bei rechts bei Halbseitenlähmung. Angiographie vor der Extraktion des Thrombus.
Perkutane Rekanalisation eines Verschlusses der Arteria cerebri media bei rechts bei Halbseitenlähmung. Angiographie vor der Extraktion des Thrombus.
Perkutane Rekanalisation eines Verschlusses der Arteria cerebri media bei rechts bei Halbseitenlähmung. Angiographie nach der Extraktion des Thrombus.
Perkutane Rekanalisation eines Verschlusses der Arteria cerebri media bei rechts bei Halbseitenlähmung. Angiographie nach der Extraktion des Thrombus.
PD Dr. med. Olaf Rieker

Chefarzt

PD Dr. med.

Olaf Rieker

 

Lebenslauf (PDF)

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Radiologie
Kerstin Hermann
Tel.: 0 22 51 - 90 13 01
Fax: 0 22 51 - 90 29 52
E-Mail: sekretariat.radiologie(at)marien-hospital.com