Endoskopische Diagnostik und Therapie

Endoskop

Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm (ÖGD)

  • hochauflösende Video-Endoskopie im oberen Verdauungstrakt
  • Ösophago-Gastro-Duodenoskopie (ÖGD)
  • Entnahme von Gewebeproben, Abtragung von Polypen   
  • Darstellung krankhafter Veränderungen durch Färbetechniken
  • Unterspritzung blutender Geschwüre
  • Verschluss blutender Gefäße durch Metallclips
  • Unterbindung von Krampfadern der Speiseröhre durch Gummiringe
  • Behandlung von Gefäßanomalien durch Argon-Plasma-Koagulation (APC)
  • Entfernung von Fremdkörpern aus der Speiseröhre und dem Magen
  • Aufdehnung von Engstellen durch Bougies oder Ballonkatheter
  • Überbrückung von Engstellen durch Metall-Stents
  • Anlage von Ernährungssonden durch die Bauchdecke in den Magen oder in den Dünndarm zur Langzeiternährung (PEG/PEJ)
  • 24 Stunden Notfall Endoskopiebereitschaft
  • Behandlung von bedrohlichen Blutungen sowie Fremdkörperextraktion

Leber, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse (ERCP)

  • hochauflösende Video-Endoskopie im oberen Verdauungstrakt mit Röntgendurchleuchtung, Darstellung der Gallenwege und des Pankreasgangsystems vom Duodenum aus (CO2-Insufflation)
  • Endoskopische-Retrograde-Cholangio-Pankreatikographie (ERCP)
  • Erweiterung/Spaltung der Gallengangsmündung im Duodenum
  • Steinentfernung aus den Gallengängen
  • Entlastung gestauter Gallengänge durch Sonden/Stents
  • Entnahme von Gewebeproben

Dünn- und Dickdarm (Ileo-Coloskopie)

  • hochauflösende Video-Endoskopie im unteren Verdauungstrakt ggf.mit CO2- Insufflation (gesamter Dickdarm, letzter Abschnitt des Dünndarmes)
  • Entnahme von Gewebeproben, Darstellung krankhafter Veränderungen durch Färbetechniken
  • Abtragung von Polypen, auch als sog. Mucosaresektion (EMR)
  • Verschluss blutender Gefäße durch Metallclips
  • Behandlung von Gefäßanomalien durch Argon-Plasma-Koagulation (APC)
  • Aufdehnung von Engstellen
  • Präoperative Metallclip- oder Tuschemarkierung krankhafter Veränderungen
  • Rektale Endosonographie, ggf. mit Punktion
Dr. med. Alban Schulte-Fischedick

Chefarzt

Dr. med.

Alban Schulte-Fischedick

Lebenslauf (PDF)

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Gastroenterologie/Innere
Michaela Schneider
Tel.: 0 22 51 - 90 13 16

E-Mail:
sekretariat.gastroenterologie(at)marien-hospital.com

 

 

 

Sprechstunde

Ambulante Untersuchungen
Sprechstunde:

Gesetzlich Versicherte benötigen eine Überweisung des Hausarztes
Mo. - Do.: 08.00 - 16.00 Uhr
Fr.: 08.00 - 12.00 Uhr

Terminvergabe:
Sekretariat Gastroenterologie/Innere
Tel.: 0 22 51 - 90 13 16
Fax: 0 22 51 - 90 29 55