Diabeteszentrum

Die Deutsche Diabetesgesellschaft (DDG) hat die Abteilung für Innere Medizin des Marien - Hospitals Euskirchen als Diabeteszentrum anerkannt.

Als speziell zertifizierte stationäre Behandlungseinrichtung für Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes ist das Marien-Hospital Euskirchen ein kompetenter Behandlungspartner. 

Bei akuten Stoffwechsel Komplikationen ist eine stationäre Versorgung erforderlich.

Behandlung

Die Notwendigkeit zur Aufnahme in unser Krankenhaus ist in der Regel gegeben, wenn eine der folgenden Gesundheitsbeeinträchtigung vorliegt und eine ambulante Behandlung nicht mehr ausreichend ist:

  • neu aufgetretener Diabetes mellitus
  • Entgleisung der Blutzuckerwerte
  • schwere oder rezidivierende Hypoglykämie (zu niedriger Blutzucker)
  • akute Hyperglykämie (zu hoher Blutzucker)
  • Ketoazidose (schwere Stoffwechselentgleisung)
  • akuter diabetischer Fuß
  • Stoffwechsel-Management bei Kinderwunsch/Schwangerschaft bei Diabetes
  • Medikamentöse Einstellung (Tabletten und Insulin)
  • Insulinresistenz
  • Unterstützung der Diabetestherapie bei Dialysepflicht

Diagnostik und Therapie

  • Behandlung aller Krankheitsformen des Diabetes mellitus nach modernsten Richtlinien (Leitlinien der DDG)
  • Stoffwechselleinstellung bei Erstdiagnose eines Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2
  • Kontinuierliche Messungen der Glucosewerte
  • Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus in der Schwangerschaft
  • Umfassende Diagnostik und Therapie bei Folge- und Begleiterkrankungen
  • Moderne Therapieansätze und Behandlung des diabetischen Fußsyndroms
  • Beratung und Betreuung der Patienten und Angehörigen während ihres stationären Aufenthaltes
  • Individuelle Einzelberatung und Schulung
  • Diabetes-Mitbehandlung bei Begleiterkrankungen auf allen Stationen

Falls bei der Durchführung der empfohlenen Diabetestherapie Probleme oder Schwierigkeiten für Sie auftreten sollten, steht Ihnen der Sozialdienst des Marien-Hospitals unterstützend zur Seite.

Unsere Ziele

  1. Erkennen, Unterstützen und Weiterentwicklung Ihrer individuellen Ressourcen
  2. Förderung der Möglichkeit Ihrer aktiven Mitarbeit im Behandlungsprozess

Dabei werden Sie während Ihres stationären Aufenthaltes unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Lebenssituation von einem interdisziplinären Team, bestehend aus Ärzten mit der Qualifikation als Diabetologen (DDG), Diabetesberaterinnen  (DDG), Diabetesassistentinnen (DDG) und Diabetes erfahrenen Wundmanagerinnen, Gefäßchirurgen, Frauenärzten, Narkoseärzten, Kinderärzten, Orthopädieschuhmachern, Diätassistentinnen (DGE), Fachärzten für Nierenerkrankungen, Psychologen und Augenärzten betreut.

Schulungsangebote

Das wichtigste bei der Behandlung des Diabetes ist das Fördern der Eigenverantwortung. In unseren Schulungen vermitteln wir Basiswissen, wir bauen vorhandenes Wissen auf und führen praktische Übungen durch. Damit haben Sie die Möglichkeit aktiv zu werden und Ihren Behandlungsprozess mitzugestalten. Die Schulung fördert Ihre Sicherheit im Umgang mit dem Diabetes, um zukünftig auch die Lebensqualität erhalten zu können.

Geschult wird regelmäßig in Kleingruppen, in ruhiger und angenehmer Atmosphäre in den Schulungsräumen des Diabeteszentrums. Patienten, die aufgrund Ihrer Begleiterkrankung die Schulungsräume nicht aufsuchen können, werden individuell auf der Station beraten und geschult.

Die Schulungsangebote können von Patienten in Anspruch genommen werden, die stationär in unserem Haus behandelt werden.

Schulungsinhalte:

  • Grundlagen des Diabetes
  • Ernährung
  • Selbstkontrolle und Dokumentation
  • Insulintherapie
  • Injektionstechnik
  • OAD Therapie
  • Hypo- und Hyperglykämie
  • Ketoazidose und Hyperglykämie
  • Kontrolluntersuchung, Gesundheitspass
  • Folgeerkrankung
  • Psychosoziale Aspekte
  • Insulinpumpentherapie
  • Besonderheiten im Alltag
  • Hypertonie
  • Verhalten im Straßenverkehr

Leitung Diabeteszentrum

Dr. med.

Michael Bothe

Leitender Abteilungsarzt Innere Medizin

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Innere/Gastroenterologie
Michaela Schneider
Tel.: 0 22 51 – 90 17 69

Fax: 0 22 51 - 90 10 04
E-Mail: sekretariat.innere(at)marien-hospital.com

 

 

Team

Leitender Abteilungsarzt

Dr. med. Michael Bothe
Facharzt für Innere Medizin

Oberärzte

Frau Eva-Maria Forst
Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. med. Markus Krischel
Facharzt für Innere Medizin

 

Diabetes-Beraterinnen

Fr. Joana Laszuk
Diabetesberaterin DDG, Krankenschwester

Fr. Ulrike Menke
Diabetesberaterin DDG, Krankenschwester

Fr. Andrea Leisten
Diabetesberaterin DDG, Arzthelferin

Einweiserinformationen

Eine stationäre Behandlung ist durch eine Einweisung eines jeden niedergelassenen Arztes möglich.