Elektrophysiologie

Bei Erkrankungen des elektrischen Leitungssystems des Herzens kann es zu längeren Pausen oder einem sehr langsamen Herzschlag kommen, welche Schwindel, Unwohlsein und sogar Ohnmachtsanfälle zur Folge haben können.

Vor allem nach schweren Herzinfarkten sind lebensbedrohliche, schnelle Herzrhythmusstörungen eine Gefahr für die Betroffenen. Ebenfalls kann es zu Störungen der Erregungsausbreitung (Schenkelblock) kommen welcher die Herzleistung negativ beeinflusst.

In Kooperation mit der Abteilung Elektrophysiologie des Herzzentrum der Universität Köln (Leiter Professor Dr. med. Daniel Steven) bieten wir elektrophysiologische Untersuchungen und Ablationsbehandlungen in unserem Elektrophysiologielabor an, um bei den oben genannten Krankheitsbildern eindeutige Diagnosen stellen zu können und Rhythmusstörungen dauerhaft erfolgreich zu behandeln. 

In vielen Fällen kann die Implantation von Herzschrittmachern, Implantierbaren Defibrillatoren (ICD) oder kardialen Resynchronisations Systemen (CRT) helfen.  

Bei unklaren Ohnmachtsanfällen (Synkopen) bieten wir die Implantation von sogenannten Eventrecordern (ICM) an, die über einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren die Aufzeichnung der Herztätigkeit ermöglichen umso die Ursache der Synkopen zu klären.

Die Implantation erfolgt in enger und bewährter Zusammenarbeit mit Klinik für Chirurgie überwiegend unter lokaler Betäubung. Die Implantation von Eventrekordern wird direkt im Herzkatheterlabor ebenfalls unter lokaler Betäubung vorgenommen. Der Großteil der verwendeten Geräte ist MRT-fähig.

Schrittmacherambulanz

  • Routinenachsorge aller gängigen Hersteller
  • Sprechstunde zu allen Fragen um die Schrittmacher- und ICD-Therapie
  • Optimierung implantierter Geräte, insbesondere CRT, auch mittels Echokardiographie und Spiroergometrie
  • Telemedizinische Überwachung aller gängigen HerstellerMRT-Bildgebung bei geeigneten Geräten in Zusammenarbeit mit unserer Abteilung für Radiologie 

Eine Zulassung für Kassenpatienten außerhalb der Implantationsnachsorge liegt nicht vor – hier kooperieren wir hervorragend mit den umgebenden niedergelassenen Kollegen

Prof. Dr. med. Carsten Zobel

Chefarzt

Prof. Dr. med.

Carsten Zobel

 

Lebenslauf (PDF)

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Kardiologie
Petra Klippel
Tel.: 0 22 51 - 90 12 27
Fax: 0 22 51 - 90 12 29
E-Mail: sekretariat.kardiologie@marien-hospital.com

 

 

Sprechstunde

Sprechstunde für Versicherte privater Krankenkassen Prof. Zobel:

Mo., Di. und Do.: 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Terminvergabe: Sekretariat Kardiologie Tel.: 0 22 51 - 90 12 27

Schrittmacherambulanz für Versicherte privater Krankenkassen:

Di. und Do.: 14.00 - 16.00 Uhr

Terminvergabe: Tel.: 0 22 51 - 90 12 56