Sprechstunden

Tägliche Anästhesiesprechstunde

Mo. - Fr.: 14.00 - 16.30 Uhr

Zuständiger Arzt:
td. OA Dr. med.
Heinz-Ludwig Karhoff

Terminvergabe:
Tel.: 0 22 51 - 90 13 57

Im Rahmen der Tageschirurgie, bzw. des ambulanten Operierens, bietet die Abteilung für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Palliativmedizin und Schmerztherapie werktags eine Anästhesiesprechstunde an. Diese wird in den Räumlichkeiten des Ambulanten Zentrums (Erdgeschoss, Ambulanz) abgehalten. Von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr werden nach telefonischer Voranmeldung (0 22 51 - 90 13 57) Patienten für die vorgesehene ambulante OP bzw. prästationär für kurzstationäre Eingriffe anästhesiologisch aufgeklärt. Die Aufklärung erfolgt durch eine/n Facharzt/ärztin für Anästhesiologie.

Neben der körperlichen Untersuchung werden alle wichtigen Befunde begutachtet und mit dem Patienten besprochen. Entsprechend sind für die Aufklärung ggf. hausärztliche Vorbefunde (EKG, Labor) sowie der vorab ausgehändigte und sorgfältig ausgefüllte anästhesiologische Fragebogen notwendig. Es folgt das Gespräch über die für den Eingriff günstigste Anästhesietechnik. Kinder und Jugendliche sollten in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person kommen.

Schmerzambulanz

Ambulanzzeiten:
Mo. - Do.: 13.30 - 18 Uhr                      

Zuständiger Arzt:
Chefarzt Prof. Dr. med.
Heinz Michael Loick

Vertretung:
FA Arvid Bonn
FA Johannes Jerusalem

Termine nach Vereinbarung:
Anmeldung über Frau Anastasia Weingardt

Mo. u. Do.: 13.30 - 18.00 Uhr
Tel.: 0 22 51 - 90 17 32

Di., Mi., Fr.: 11.00 - 16.00 Uhr
Tel.: 0 22 51 - 90 13 46

Die Schmerzambulanz ist seit dem Jahr 1999 im Marien-Hospital Euskirchen etabliert. Wir behandeln ambulante Patienten mit chronischen Schmerzen‚ ambulante Palliativpatienten, aber auch Schmerzpatienten auf den Stationen des Marien-Hospitals. Darüber hinaus beraten wir niedergelassene Ärztinnen und Ärzte auch telefonisch bei Problemen der Schmerztherapie. Jährlich suchen über 2000 Patienten unsere Schmerzambulanz auf, weitere 300 Patienten werden von uns konsiliarisch auf den Stationen des Marien-Hospitals mitbehandelt.

Schwerpunkte unserer ärztlichen Tätigkeit:
Behandelt werden vorrangig Schmerzzustände des Bewegungsapparates (z.B. Rücken- oder Nackenschmerzen), aber auch Nervenschmerzen, Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie Schmerzen bei Durchblutungsstörungen oder bei Tumorerkrankungen. Wir legen hierbei Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Physiotherapeuten und Psychologen. Die Überweisung erfolgt durch den Haus- oder Facharzt nach entsprechender Vordiagnostik.

 Unser Leistungsspektrum:

  • Einstellung und Optimierung der medikamentösen Schmerztherapie
  • Interventionelle Therapie mittels Kathetertechniken (z.B. Periduralkatheter, Plexuskatheter)
  • Blockadetechniken (z.B. Blockade am Ganglion stellatum) und therapeutische Lokalanästhesien
  • Progressive Muskelentspannung, psychologische Schmerztherapie (u.a. Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie; dies geschieht in Zusammenarbeit mit erfahrenen Psychologen)
  • Alternative Schmerztherapie (Akupunktur, TENS, Neuraltherapie und Phytotherapie)

Erstvorstellung von Patienten:
Patienten, die sich zum ersten Mal in der Schmerzambulanz vorstellen, erhalten einen ausführlichen Schmerzfragebogen. Wir führen eine individuelle Anamnese und körperliche Untersuchung durch. Dabei ist es wichtig, dass möglichst alle relevanten Vorbefunde und Arztbriefe vorliegen. Falls notwendig, werden weitere Untersuchungen u.a. im Marien-Hospital veranlasst. Schließlich wird ein ausführlicher Therapieplan aufgestellt und detailliert mit dem Patienten besprochen. Eine Erstvorstellung dauert in der Regel eine Stunde. Aufgrund der hohen Patientennachfrage kann es zu Wartezeiten für den ersten Vorstellungstermin kommen. In dringenden Fällen, wie bei Tumorschmerz, akuter Gürtelrose, sympathischer Reflexdystrophie (M. Sudeck) oder ähnlichen akuten Schmerzsituationen ermöglichen wir jederzeit kurzfristige Vorstellungstermine.

Prof. Dr. med. Heinz Michael Loick

Chefarzt

Prof. Dr. med.

Heinz Michael Loick

- Ärztlicher Direktor -

 

Lebenslauf (PDF)

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Anästhesie
Sonja Dziedziat
Tel.: 0 22 51 - 90 13 46
Fax: 0 22 51 - 90 13 54
E-Mail:
sekretariat.anaesthesie(at)marien-hospital.com