Therapiekonzepte

Das spezialisierte Team aus Ärzten, Krankenschwestern, Psychologischen Psychotherapeuten, Sozialarbeitern sowie Sport- und Ergotherapeuten bietet ein ganzheitliches Therapieangebot. Durch stetige Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiter sichern wir eine Behandlung nach höchsten Qualitätsstandards und unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Unser Therapiekonzept orientiert sich an einer verhaltenstherapeutischen Ausrichtung. Grundlage ist die Erkenntnis, dass Körper und Psyche sich nicht voneinander trennen lassen. Das sogenannte „Biopsychosoziales Modell von Gesundheit und Krankheit“ geht von einem Ansatz aus, der eine Erkrankung als Störung des Zusammenspiels von körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren versteht. Biologische, psychische und soziale Aspekte werden demnach nicht eigenständig, sondern als Teil eines verflochtenen Ganzen betrachtet. Daher werden bei der Prävention, Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation von Suchterkrankungen sowohl biologische, soziokulturelle und psychologische Faktoren berücksichtigt und in das Therapiekonzept eingebunden.

Nahaufnahme Jogging

Sport- und Bewegungstherapie

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die positive Wirkung von regelmäßiger Bewegung. Sport ist gut für Körper und Seele. Unsere Sporttherapeuten bieten unseren Rehabilitanden ein vielfältiges Angebot an. Hierzu zählen Ballsportarten wie Fußball, Hockey, Volleyball und Badminton, individuelles Muskelaufbautraining in unserem Fitnessraum, Aquafitness, aber auch Ausdauertraining im Rahmen eines sogenannten Geh- und Lauftrainings. Darüber hinaus gibt es weitere bewegungstherapeutische Angebote wie die Rückenschule oder Physiotherapie. Dabei kommen sowohl sportlich aktive, als auch körperlich eingeschränkte Rehabilitanden auf ihre Kosten. Bei allen sporttherapeutischen Angeboten bedienen wir uns verschiedener Methoden, um die im Sport auftretenden Emotionen aufzugreifen und zu reflektieren. Gemeinsam entwickeln wir geeignete Maßnahmen zur Emotionsregulation, die sich in das alltägliche Leben übertragen lassen. Die regelmäßige Teilnahme an unserem vielfältigen Sportangebot verbessert sowohl das körperliche als auch das psychische Wohlbefinden. Sie führt zu einem gesteigerten Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Unsere Rehabilitanden lernen eigene Grenzen zu erweitern sowie Anspannung und Aggressionen abzubauen. Für sie ist es außerdem wichtig, die Sozialerfahrungen in der Gruppe zu erleben. Zudem dient unsere Sport- und Bewegungstherapie als Anregung einer gesunden Freizeitgestaltung – vor allem auch für die Zeit nach der Reha.

Beim Fitness-Workout

Physiotherapie und Entspannungsverfahren

Unsere erfahrenen Physiotherapeuten bieten Krankengymnastik, Rückenschule, Gelenkschule oder auch Massagen an. Zu den freiwilligen, therapiebegleitenden Angeboten zählen zusätzlich autogenes Training, progressive Muskelentspannung und QiGong. Die individuellen Ziele können eine Steigerung der Entspannungsfähigkeit, eine Verbesserung der Körperwahrnehmung, der Körperhaltung, der Bewegungsabläufe oder eine Stärkung von speziellen Muskelgruppen sein.

Hände beim Töpfern

Ergotherapie

Während unserer Ergotherapeutischen Einheiten entdecken unsere Rehabilitanden ihre Fähigkeit zu kreativem Gestalten. Die dabei erzielten Erfolgserlebnisse stärken den Selbstwert der Teilnehmer. Gleichzeitig bekommen unsere Rehabilitanden vielfältige Anregungen und Impulse für die Ausbildung neuer Interessen sowie für eine sinnvolle und abstinente Freizeitgestaltung. In unserem ergotherapeutischen Angebot lernen sie mit einem von ihnen ausgewählten Medium aktiv zu entspannen. Dies kann bei der kreativen oder künstlerischen Bearbeitung von Speckstein, Ton oder Holz sein. Auch Seidenmalerei und Korbflechten tragen zur Fokussierung und Entspannung bei. Gleichzeitig kann die Ergotherapie über den künstlerischen, nicht-sprachlichen Ausdruck, einen Zugang zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen fördern. Hier stehen unseren Rehabilitanden diverse Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit welchen sie mit therapeutischer Unterstützung experimentieren können.

Frau beim Kochen

Ernährungsberatung

Es gibt zahlreiche gute und manchmal auch medizinisch notwendige Gründe, die eigene Ernährung auf den Prüfstand zu stellen und die Essgewohnheiten dauerhaft erfolgreich umzustellen. Wir bieten unseren Rehabilitanden daher eine umfassende individuelle Beratung sowie vielfältige Tipps und Rezeptvorschläge für eine gesunde Ernährung in nahezu allen erdenklichen Situationen. Ausgewiesenes Ziel ist es, unsere Rehabilitanden dahingehend anzuleiten, ihre Genesung aktiv zu unterstützen, um langfristig mehr Lebensqualität für sie zu erzielen. Dies geschieht im Rahmen von theoretischen wie auch praktischen Einheiten. Hierbei erhalten sie abwechslungsreiche und interessante Hintergrundinformationen zu gesundheitlichen Aspekten wie beispielsweise gesundem Schlafen, Umgang mit Stress und Stressbewältigung, gesunde Ernährung, Schutzfaktoren oder dem sogenannten Genusstraining.